Arbeitsplatz mit Sinn

Mitarbeitende der GESA wirken dabei mit, Menschen ohne Perspektive positive Zukunftsaussichten zu geben. Die GESA bietet ein modernes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit tariflicher Vergütung.

Stellenangebote

Acht mal im Tal

Die GESA verfügt über Standorte in verschiedenen Wuppertaler Stadtteilen. Die Standorte sind je nach Anforderung industriell, gewerblich oder dienstleistungsorientiert geprägt.

Unsere Standorte

Vielfalt unter einem Dach

Die GESA bietet vielfältige Angebote unter einem Dach. In über 20 unterschiedlichen Projekten werden Menschen durch Schulung und Beratung dabei unterstützt, ihren Weg in Arbeit und Ausbildung zu finden.

Projektliste

Sozialer Auftrag

Seit mehr als 20 Jahren gibt die GESA Menschen Arbeit und Perspektive. Jeder Mensch findet hier unabhängig von seiner Herkunft, Konfession oder Vorgeschichte Wertschätzung und Unterstützung.

Mehr über die GESA erfahren

Erfolgreiches Modellprojekt "Ufer"


Gestern besuchten der Oberbürgermeister Wuppertals Andreas Mucke gemeinsam mit dem Sozialdezernenten Stefan Kühn, Dr. Andreas Kletzander und Kristin Degener vom Jobcenter das Projekt Ufer am Wunderbau.

... hier geht es weiter

Schwebebahnlauf - ein tolles Event!


Alle Läufer und Läuferinnen der Unternehmen der GESA Stiftung erreichten am Sonntag erfolgreich das Ziel. Der Spaß stand im Vordergrund. Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei!


Team TalTurnier siegt beim TalTurnier


Am letzten Samstag fand bei bestem Fußballwetter das 3. TalTurnier auf dem Sportplatz Oberbergische Straße statt. Organisiert von der der GESA nahmen neun Teams am Turnier teil. Zwei Teams mussten leider sehr kurzfristig absagen, sodass diesmal Zeit für ein Viertelfinale blieb. Dort besiegte die Mannschaft der GESA Stiftung das Jobcenter knapp im Neunmeterschießen.

Hier gehts es zu den Ergebnissen...

Schwebebahnlauf 2017


In diesem Jahr startet die GESA Stiftung und ihre verbundenen Unternehmen mit einem neuen Rekord beim Schwebebahnlauf am Sonntag. 18 Läuferinnen und Läufer werden sich auf die Strecke zwischen Opernhaus und Bendahlerstr. begeben.

Hier gibt es alle Infos...

Für die Menschen, für die Stadt


Der Name GESA steht im Bergischen Land seit Jahrzehnten für ­Sozialunternehmen, die soziale Verantwortung, professionelle Arbeit und wirtschaftliche Solidität erfolgreich in Einklang bringen. Die GESA Stiftung gibt die Werte für die Unternehmensgruppe vor.

Mehr erfahren

TalTurnier 2017


Am 24. Juni, 11 Uhr startet das dritte TalTurnier an der Oberbergischen Straße. Mit dabei sind die TalTurnier-Mannschaft mit jungen geflüchteten und zugewanderten Fußballspielern und Mannschaften Wuppertaler Unternehmen.

Hier gehts weiter ....

GartenLeben 25.-28.5.17


In diesem Jahr sind die Heldentaten im Park von Schloß Grünewald mit dabei!

Mehr anzeigen

prioA


Wie bekämpft man Benachteiligung im Quartier? Das ESF-Projekt prioA der GESA und des Jobcenters geht in den Stadtteil Oberbarmen/Wichlinghausen und bietet vor Ort – da wo die Menschen leben – konkret Hilfe an.

Mehr erfahren

prioA Schnupperkurs


Der erste prioA Schnupperkurs startet am 23. Mai!

Mehr anzeigen

Mit Energie Gutes tun


Preiswerte Holzbrennstoffe aus regionaler Produktion: In unserem einzigartigen Ökosozialprojekt sammeln wir Resthölzer in den bergischen Wäldern und verarbeiten sie zu Kaminholz.

Brennstoff bestellen

Wupperputz


Rund 15 Mitarbeitende der GESA und des Projekts Produktionschule.NRW säuberten am Samstag bei strahlendem Wetter das Wupperufer an der Hünefeldstraße. Zwei Portemonnaies, ein Badmintonschläger, Autorreifen und ein Badezimmerschrank zählten zur Ausbeute.

Weiterlesen

3. Messe für Upcycling


Die Heldentaten made in Wuppertal nehmen an der 3. Messe für Upcycling bei der BePro in Velbert teil.

Mehr anzeigen

Reportage "Heldentaten"-Produktionsschule


Mit den eigenen Händen etwas herstellen und präsentieren, um sich selbst voranzubringen: Diese Chancen eröffnet die Heldentaten-Produktionsschule seit August 2014.
Die Diakonie RWL stellt die Heldentaten made in Wuppertal in einer Reportage vor.

Mehr erfahren