Holzenergiehof

Aufarbeitung von Holzrohstoffen

Auf dem Holzenergiehof sind langzeitarbeitslose Menschen damit beschäftigt, Holz aus den heimischen Wäldern aufzuarbeiten.
In Kooperation mit der Stadt Wuppertal werden Schwach- und Waldresthölzer, die bisher keiner wirtschaftlichen Nutzung zugeführt werden konnten, unter fachlicher Anleitung aus städtischen und privaten Forsten der Umgebung eingesammelt, nach Güte und Größe sortiert und weiterverarbeitet.

Im Holzenergiehof werden folgende Tätigkeiten angeboten:

  • Sammlung und Aufarbeitung von Schwach- und Resthölzern aus den Wäldern Wuppertals
  • Be- und Entladen von Transportfahrzeugen sowie der Transport und das Schichten des Holzes
  • Verpacken von Holzpellets und Kaminholz
  • Unterschiedliche Arbeiten im Holzlager