RAT&TAT (BEENDET)

Treffpunkt, Mittagstisch und Beratung

Mit dem Projekt RAT&TAT in Barmen betreibt die GESA Beteiligungsgesellschaft (Nachfolge der Gefährdetenhilfe e.V.) in der Wasserstraße einen Treffpunkt für Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, über ein geringes Einkommen verfügen oder einsam sind.

Das Café bietet eine Vielzahl von Angeboten, wie z.B.

  • Hilfestellung/Beratung in allen Lebenslagen
  • Alkoholfreie Getränke und kleine Speisen zu günstigen Preisen
  • Wechselnder Mittagstisch (Montag, Mittwoch, Freitag)
  • Waschmöglichkeit von Bekleidung (Waschmaschine, Trockner)
  • Ernährungsberatung
  • Freizeitangebote
  • Anlaufpunkt für das Beschäftigungsprojekt „Brückenschlag“ als niederschwelliges Angebot für langzeitarbeitslose Menschen.

MIT FINANZIELLER UNTERSTÜTZUNG DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN UND DES EUROPÄISCHEN SOZIALFONDS.
Das Projekt wird in Kooperation mit dem Jobcenter Wuppertal und weiteren Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege durchgeführt.