Fairbessern

Was ist fairbessern?

„Fairbessern“ ist ein Angebot der außerschulischen Jugendarbeit und richtet sich an Jugendliche, die sich mit Fragen zu einem nachhaltigen Lebensstil auseinandersetzen möchten.

Was sind die Inhalte des Projekts?

In diesem Projekt beschäftigen wir uns in verschiedenen Workshops mit den Themen

  • ökologischer Fußabdruck
  • Nahrung
  • Kleidung
  • Energie & Umwelt
  • Verkehr & Mobilität

und finden gemeinsam heraus, welchen persönlichen Nutzen Du von einem nachhaltigen Lebensstil hast. Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Apps, die uns ein nachhaltiges Leben vereinfachen wollen, setzen uns mit diversen Siegeln auseinander und gehen der Herkunft unserer Konsumgüter auf den Grund. Außerdem besuchen wir Betriebe in Wuppertal, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen, stellen uns Challenges und werden kreativ, indem wir zum Beispiel aus alter Kleidung neue, hochwertige Sachen herstellen.

Wer kann mitmachen?

Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren

Wann sind die Termine?

Die Workshops finden in der zweiten und dritten Sommerferienwoche jeweils montags, dienstags und mittwochs statt. Ein Workshop dauert 4 Stunden, von 11:00 bis 15:00 Uhr.

Alle Termine auf einen Blick:

Kennenlernen, Einführung in das Thema und der Ökologische Fußabdruck: Mo., 6. Juli

Nahrung: Dienstag, 7. Juli

Kleidung: Mittwoch, 8. Juli

Energie und Umwelt: Montag, 13. Juli

Verkehr und Mobilität: Dienstag, 14. Juli

Mein persönlicher Nutzen: Mittwoch, 15. Juli

Anmeldeformular

Hier geht es zum Anmeldeformular!

Du kannst an den Terminen nicht? Kein Problem – die zweite Workshop-Reihe beginnt nach den Schulferien und findet voraussichtlich zwei Mal die Woche im Mittags- und Nachmittagsbereich statt. Die genauen Daten geben wir noch bekannt. Den Anmeldebeginn geben wir in Kürze bekannt.

Gib hier deinen Wunschtag an!

Stattfinden werden die Workshops in den Räumlichkeiten der GESA gGmbH.

Die Workshops finden in den Räumlichkeiten der GESA in Elberfeld statt (Bundesallee 243) – gut zu erreichen über den Wuppertaler HBF oder die Schwebebahnhaltestelle „Kluse“.

Die Adressen werden Dir nach Anmeldung per Mail mitgeteilt.

fairbessern wird gefördert vom LVR Landesjugendamt Rheinland.

Logo LVR