Hand in Hand für Umweltbildung

Unser Recyclinghof freut sich über Gäste: Am Montag durften wir die Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe (mags) im Rahmen eines Drehtermins begrüßen. Für ein umweltpädagogisches Projekt entsteht bei den Betrieben derzeit ein Film rund um die Themenbereiche Recycling und Nachhaltigkeit – zu den behandelten Themen zählen unter anderem die Aufbereitung und Weiterverwertung von Elektrogeräten.

Der Maschinenpark im Einsatz

Gemeinsam mit dem Kamerateam haben wir in unserer Recyclinghalle schöne Bilder eingefangen und die Aufbereitungsschritte verschiedener Elektrogeräte auf Film gebannt. Es hat Spaß gemacht an diesem Film mitzuwirken, der zukünftig in der Umweltbildung von Grundschulkindern zum Einsatz kommen wird.

Impfaktion in der Bundesallee ein voller Erfolg

Am vergangenen Freitag fand an unserem Standort in der Bundesallee der erste Termin der dezentralen Impfaktion statt, die wir gemeinsam mit der Stadt Wuppertal anbieten. Rund 100 impfwillige Wuppertaler und Wuppertalerinnen durften wir in unseren Räumlichkeiten begrüßen. Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Arzt, Johannitern, GESA, der Stadt Wuppertal sowie dem Impfzentrum ermöglichte einen schnellen und reibungslosen Ablauf. Ein Mitarbeiter der GESA konnte die ärztlichen Beratungsgespräche bei Bedarf mit französischen und arabischen Übersetzungshilfen ergänzen.

Impfwillige warten auf ihr ärztliches Beratungsgespräch

Der zweite Termin folgt am 10.09.2021, von 11 bis 15 Uhr, ebenfalls in der Bundesallee 247.

Arbeit im Café Hier & Da: Viele Erfahrungen gesammelt

Yamina Zirar ist 45 Jahre alt, wohnt in Heckinghausen und stammt ursprünglich aus Marokko. Vor 30 Jahren kam sie nach Deutschland. Seit 2018 bereichert sie das Team unseres Beratungscafés „Hier & Da“ in der Küche und im Service – anfangs als Teilnehmerin an unserem Projekt „Brückenschlag“. Unser neues Video bietet einen Schulterblick und erzählt ihren Werdegang.

Dezentrale Impfaktion: Termin bei der GESA in der Bundesallee

Ab sofort haben Wuppertalerinnen und Wuppertaler eine weitere Möglichkeit sich gegen Corona impfen zu lassen: Die GESA organisiert zusammen mit der Stadt ein Impfangebot. Das dezentrale Impfen läuft unkompliziert und ohne Anmeldung.

Bei der GESA besteht am Freitag, dem 13. August, von 11 bis 15 Uhr, in der Bundesallee 243, 42103 Wuppertal die Möglichkeit zur Impfung.

Impfwillige können spontan während der angegebenen Zeiten vorbeikommen. Es ist allerdings zu beachten, dass in diesem Rahmen nur Erstimpfungen möglich sind. Die Zweitimpfung folgt am 10. September am selben Ort.

Weitere Informationen sowie die vollständige Liste der Termine / Standorte unter: https://bit.ly/3s0jBTq